Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Annaliesa Hilger

(c) VisLab/wupperinst.org

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Georgraphie, BUW)

Arbeitsbereich Geographie und ihre Didaktik (Schwerpunkt Sozialgeographie, Prof. Dr. Andreas Keil), Institut für Geographie und Sachunterricht, Bergische Universität Wuppertal

Frau Hilgers Profil auf den Internetseiten des Instituts für Geographie und Sachunterricht (das TransZent-Profil wird nicht mehr aktualisiert).

 

Gastwissenschaftlerin und Doktorandin (TransZent)

 

Ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt Wohlstands-Transformation Wuppertal (WTW) – Ein urbanes Transformationslabor für nachhaltiges Wirtschaften (2015-2018)

 

 

Kontakt

Bergische Universität Wuppertal
Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften
Institut für Geographie und Sachunterricht

Gaußstraße 20
42119 Wuppertal

Raum: L.13.25

Tel.: +49 (0)202 439 2916 

E-Mail: ahilger{at}uni-wuppertal.de

/

Ausbildung/Studium

2012-2015: Master of Arts, Sustainability Economics and Management, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

2013: Auslandssemester, Corporate Environmental Management, University of Jyväskylä, Finnland

2009-2012: Bachelor of Arts, Soziologie und Kommunikationswissenschaft, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

 

 

Beruflicher Werdegang

2015-2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin, TransZent - Zentrum für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit, Projekt „Wohlstands-Transformation Wuppertal – Ein urbanes Transformationslabor für nachhaltiges Wirtschaften“

2015: Wissenschaftliche Hilfskraft, Graduiertenakademie, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

2014 -2015: Wissenschaftliche Hilfskraft, Graduiertenschule für Gesellschafts- und Geisteswissenschaften (3GO), Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

2014: Praktikantin, KoRiS - Kommunikative Stadt- und Regionalentwicklung, Hannover

2010-2011: Praktikantin, DBU - Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück

Arbeitsschwerpunkte

Behutsame Stadtentwicklung

Niederschwellige Strategien zum Umgang mit Leerstand

Transformationsprozesse im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung

Urbane Lebensqualität