Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • RÜCKBLICK „HIDDEN, LOST & DATA DRIVEN – WO SIND DIE WERTE IM MEER DER DATEN?“
    Alle reden über Daten – auch wir! Foto: Wolf Sondermann Am vergangenen Donnerstag folgten rund 60... [mehr]
  • UrbanUp: Erfolgreicher Kick-off in der Boulderhalle Bahnhof Blo
    Foto: Wolf Sondermann „Sharing and the City“ – das war das Motto am vergangenen Freitag in der... [mehr]
  • Fünf Minuten für die Transformation – Januar 2018
    Eine Interviewreihe im Projekt Wohlstands-Transformation Wuppertal. Prof. Dr. Uwe Schneidewind,... [mehr]
  • Fünf Minuten für die Transformation – Dezember 2017
    Eine Interviewreihe im Projekt Wohlstands-Transformation Wuppertal. Jörg Heynkes, Aktivist,... [mehr]
  • Lokales Wissen sichtbar machen: Einladung zu Workshops in Wuppertal, Remscheid und Solingen
    Im Bergischen Städtedreieck gibt es viele interessante Projekte, die das Leben der Bürgerinnen und... [mehr]
Alle Nachrichten ->

Abschluss und Ausblick "Expedition Raumstation"

Die Expedition Raumstation war ein spannendes halbes Jahr voller Experiment und Wagnis auf dem Utopiastadt Campus.

Zehn Expeditionsteilnehmer*innen sind mit ihren Unternehmen und Projekte an der Raumstation auf dem Utopiastadt Campus angedockt, und haben ihre Ideen direkt an der Nordbahntrasse erprobt. Dabei wurden sie von den engagierten Forscher*innen des UrbanUp-Teams wissenschaftlich begleitet.

 

Gemeinsam wollen wir nun auf diese Zeit zurückblicken, erste Forschungsergebnisse betrachten, Erfahrungsberichte hören und einen Ausblick auf das nächste Jahr unternehmen.

Wie kann es mit der Expedition:Raumstation weiter gehen? Was haben wir in Phase I gelernt? Was wollen wir in Phase II anders machen? Wer kümmert sich nächstes Jahr um die Expedition:Raumstation?

Dazu luden wir euch am 03.12.2019 ab 19:00 nach Utopiastadt ins Café Hutmacher ein.

Zwischen Juni und Oktober 2019 erhielten Unternehmen und andere Organisationen die Möglichkeit, ihre (Geschäfts-)ideen auf der Raumstation zu erproben. Egal ob ein bereits an anderer Stelle erfolgreich etabliertes Konzept nun direkt an der Wuppertaler Nordbahntrasse getestet oder eine ganz neue Idee auf dem Utopiastadt Campus umgesetzt werden soll. In zwei Containern bestand die Gelegenheit, Neues zu wagen. Ein ausgebauter Fracht-Container bot Platz für unterschiedlichste Nutzungen, ein Büro-Container lud zum Coworking in einem kreativen Kosmos ein. Die Container wurden mietfrei für einen Zeitraum von bis zu vier Wochen vergeben.

Was passiert, wenn neue Akteure an der Raumstation andocken? Was verändert sich in der Utopiastadt? Welche Konzepte sind erfolgsversprechend? Und was hat das Ganze mit nachhaltiger Sharing Economy und Stadtentwicklung in Wuppertal zu tun?