Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • RÜCKBLICK „HIDDEN, LOST & DATA DRIVEN – WO SIND DIE WERTE IM MEER DER DATEN?“
    Alle reden über Daten – auch wir! Foto: Wolf Sondermann Am vergangenen Donnerstag folgten rund 60... [mehr]
  • UrbanUp: Erfolgreicher Kick-off in der Boulderhalle Bahnhof Blo
    Foto: Wolf Sondermann „Sharing and the City“ – das war das Motto am vergangenen Freitag in der... [mehr]
  • Fünf Minuten für die Transformation – Januar 2018
    Eine Interviewreihe im Projekt Wohlstands-Transformation Wuppertal. Prof. Dr. Uwe Schneidewind,... [mehr]
  • Fünf Minuten für die Transformation – Dezember 2017
    Eine Interviewreihe im Projekt Wohlstands-Transformation Wuppertal. Jörg Heynkes, Aktivist,... [mehr]
  • Lokales Wissen sichtbar machen: Einladung zu Workshops in Wuppertal, Remscheid und Solingen
    Im Bergischen Städtedreieck gibt es viele interessante Projekte, die das Leben der Bürgerinnen und... [mehr]
Alle Nachrichten ->

TransZent-Modul "Transformation und Nachhaltigkeit" ab WS 14-15 im Optionalbereich belegbar

Interdisziplinäres Modul mit 12 LP zu Fragen der Transformation und Nachhaltigkeit im Optionlbereich, individuelle Schwerpunktsetzung möglich & gleichzeitiger Erwerb des TransZent-Zertifikats!

Ab dem WS 14-15 können Studierende des kombinatorischen Bachelors of Arts an der Bergischen Universität Wuppertal das Modul "Transformation und Nachhaltigkeit" (12 LP) im Optionalbereich belegen. Mit erfolgreichem Abschluss des Moduls wird gleichzeitig das TransZent-Zertifikat erworben.

Der Aufbau des Moduls entspricht der Regelung zum TransZent-Zertifikat:

Die Studierenden müssen für das Optionalbereichs-Modul drei TransZent-Lehrveranstaltungen aus zwei unterschiedlichen Bereichen (sozial-/kulturwissenschaftliche Perspektive und naturwissenschaftlich-technische Perspektive) erfolgreich besuchen und eine interdisziplinär ausgerichtete Hausarbeit zu einem TransZent-relevanten Thema verfassen.

Belegbare Veranstaltungen werden hier aufgeführt.